Versand in 24h ✔
Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 59€ ✔
Abholung in Saarbrücken ✔     

LM35 Temperatursensor mit Arduino auslesen

 Benötigte Komponenten

  • Arduino UNO R3 kompatibles Board
  • LM35 Temperatursensor
  • 3 Jumperkabel
  • Breadboard

Übersicht

Der LM35 ist ein geläufiger und einfach zu nutzender Temperatursensor. Er benötigt keine weitere Hardware und kann mit einem Arduino direkt ausgelesen werden. Der Sensor besitzt eine Genauigkeit von +-0,5°C bei Raumtemperatur und +-1°C über die gesamte Messreichweite von 0-150°C. Der größte Nachteil von diesem Sensor ist, dass er eine negative Vorspannung zum messen negativer Temperatur en unter 0°C benötigt. Für Projekte, die auch negative Temperaturen messen sollen, empfehlen wir daher einen DS18B20B Temperatursensor.

Funktionsweise

Der LM35 Temperatursensor liefert eine Ausgangsspannung zwischen 0 und 1,5V, die linear proportional zur Temperatur ist. Diese Spannung kann man am analogen Eingang vom Arduino auslesen. Die Schwierigkeit liegt im Schreiben des Codes, um die analogen Werte in Grad Celsius zu konvertieren.

LM35-Funktionsweise

Pinbelegung

Pinout

Schaltplan

LM35_Schaltplan

Anschlussplan

LM35_Steckplatine

LM35

Arduino

1 VCC

5V

2 OUT (Datenleitung)

A0

3 GND

GND

Code

int LM35 = A0;
void setup()
{
Serial.begin(9600);
}
void loop()
{
int val;
int dat;
val=analogRead(LM35);
dat=(125*val)>>8;
Serial.print("Temp:");
Serial.print(dat);
Serial.println(" °C");
delay(500);
}

 

Nachdem das Programm hochgeladen wurde, können Sie die Temperatur in Grad Celsius im seriellen Monitor der Arduino IDE auslesen.

LM35_Monitor

Schlagworte: Arduino, Anleitung, Starter Kit

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Verfügbar
BUNDLE