Anleitung zum T-1000 LED Controller

Kurzanleitung zur Inbetriebnahme des T-1000S LED-Steuergeräts

 

Anschließen:

  •  Schließen Sie ein passendes Netzteil an den 7,5V – 24V Pin an.
  • Verkabeln Sie die LED-Strips wie folgt:
  • 5V → 5V Spannungsversorgung
  • GND → Masse (Ground)
  • CLK → Clock (fällt bei single line ICs einfach weg)
  • DAT → Datenleitung

 Programmierung mit der LEDedit2014 Software:

  • Stellen Sie sicher dass die SD-Karte in FAT formatiert ist. (zu beachten: Die Größe der SD-Karte darf 2GB nicht überschreiten. Wir liefern das Gerät mit einer 256MB großen SD-Karte aus, welche völlig ausreicht!)

SD-karte-fat2

  • Laden Sie die LedEdit2014 Software herunter und starten sie die ledEdit.exe im „LedEdit 2014“-Verzeichnis.

Download

  • File → New Project

    file_newproject2

  • Wählen Sie den Passenden Controller aus →

controller_auswahl2

Tabelle zur Hilfe:

Module 

  • Öffnen sie Project Config → Auto Layout und geben Sie die Anzahl an horizontalen und vertikalen Pixeln ein.

 autolayout

  • Legen Sie mit der Gestaltung los:

    Video Effect → Farbeffekte

    Text Input → Texte, Laufschrift ect.

  • Nehmen Sie ihre Gestaltung mit Record auf, sie können mit Edit/Preview eine Vorschau aufrufen. Sie können die Vorschau auch Pausieren und Änderungen vornehmen.

  • Wenn Sie fertig sind, exportieren sie das Programm unter Export als Effekt (.led)

     export

  • Benennen Sie datei in 00_1.led um (00 ist die nummer des Programms, der Controller kann bis zu 16 Programme speichern; die 1 legt den Controller fest um mehrere Steuergeräte in Reihe zu schalten.)

sd-karte2

  • Nachdem die SD-Karte ins Steuergerät eingeschoben wurde kann man mit der „Mode“-Taste durch die Programme wechseln, mit Speed +/- die Geschwindigkeit verändern und mit der „Set“-Taste die derzeitige Geschwindigkeit im Programm speichern.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel