3D-Drucker

Moderne Technik zur Herstellung von Werkstücken

3D Drucker werden von Herstellern wie Wanhao, Tevo oder Anycubic preiswert angeboten. Die Geräte können sehr vielseitig eingesetzt werden. Die Bezeichnung des 3D Druckers ist darauf zurückzuführen, dass er ähnlich wie ein klassischer Drucker arbeitet. Er gibt jedoch keine Dokumente, sondern Werkstoffe aus. Dafür benötigt er einen Druckauftrag in Form einer Zeichnung oder einer Grafik, die ihm digital übermittelt wird. Bevor dieser Druckauftrag ausgeführt werden kann, muss der Drucker mit Filamente gefüllt werden. Es kommen verschiedene Kunststoffe zum Einsatz, die auf den Druckauftrag abgestimmt sind. Aber auch Gips oder andere Materialien, die sehr gut geformt werden können, sind für einen 3D Drucker geeignet.

Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten für den 3D Drucker

Die Einsatzmöglichkeiten eines 3D Druckers unterliegen kaum einer Begrenzung. Die Geräte sind in der Lage, nahezu alles umzusetzen, was auf dem Papier kreiert wird. So können Sie künstlerisch arbeiten und den Drucker nutzen, um Skulpturen oder Bildnisse zu fertigen. Sehr interessant ist das Einlesen von Fotos oder Grafiken, auf denen Personen abgebildet sind. Diese Grafiken können dann zu einem Miniaturbildnis verarbeitet werden. Dies ist zu besonderen Anlässen sehr beliebt. So lassen Paare eine Miniatur von sich selbst als Hochzeitspaar erstellen. Aber auch zu anderen Feierlichkeiten ist ein solches Bildnis ein schönes Geschenk. Wenn Sie gern kreativ sind, können Sie diese Seite mit einem Drucker, der Elemente in 3D ausgibt, sehr gut realisieren. Die Drucker haben jedoch auch einen besonderen Nutzen. So sind sie in der Lage, Teile herzustellen, die in verschiedenen Bereichen benötigt werden. So ist es mittlerweile gelungen, Prothesen für den Ersatz fehlender Gliedmaßen im 3D Drucker zu fertigen. Auch maschinelle Bauteile oder Ersatzteile für Maschinen und Anlagen, die mittlerweile nicht mehr erhältlich sind, können mit einer entsprechenden Vorlage aus dem Drucker generiert werden.

Einfache Funktionsweise auch für Einsteiger

Wenn Sie bislang noch nie mit einem Drucker gearbeitet haben, der die 3D Technik beherrscht, werden Sie mit den aktuellen Modellen schnell zurechtkommen. Sie benötigen nichts weiter als eine Zeichnung, ein Grafik oder eine andere Vorlage, die von dem Drucker erkannt wird. Der Drucker scannt das Dokument ein und prüft vor Beginn des Druckauftrages, ob das Verbrauchsmaterial in ausreichender Menge nachgefüllt ist. Sollte dem nicht so sein, bekommen Sie eine entsprechende Meldung. Wenn alles okay ist, wird der Druckvorgang gestartet. Sie können den Vorgang dauerhaft beobachten, denn der Drucker produziert die Werkstücke hinter einer transparenten Wand aus Glas oder Kunststoff. Bedenken Sie bei der Herstellung der einzelnen Teile die Arbeitszeit. Wenn es sich um ein kompliziertes Teil mit einer sehr komplexen Struktur handelt, kann der Druckauftrag mehrere Stunden oder sogar Tage in Anspruch nehmen. Dies sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie mit dem Drucker arbeiten möchten.

Ausreichend Stellfläche einplanen

In ihrer Optik haben Drucker, die 3D Technik beherrschen, mit einem klassischen Drucker nichts gemein. Sie sind deutlich größer und schwerer. Dies sollten Sie vor dem Kauf bedenken. Sie benötigen viel Stellfläche und sollten weiterhin einkalkulieren, dass das Nachfüllen des Verbrauchsmaterials, aber auch der Druckvorgang von Rückständen begleitet sein kann. Dem entsprechend sollte der 3D Drucker einen Platz finden.

Moderne Technik zur Herstellung von Werkstücken 3D Drucker werden von Herstellern wie Wanhao, Tevo oder Anycubic preiswert angeboten. Die Geräte können sehr vielseitig eingesetzt werden. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
3D Drucker

Moderne Technik zur Herstellung von Werkstücken

3D Drucker werden von Herstellern wie Wanhao, Tevo oder Anycubic preiswert angeboten. Die Geräte können sehr vielseitig eingesetzt werden. Die Bezeichnung des 3D Druckers ist darauf zurückzuführen, dass er ähnlich wie ein klassischer Drucker arbeitet. Er gibt jedoch keine Dokumente, sondern Werkstoffe aus. Dafür benötigt er einen Druckauftrag in Form einer Zeichnung oder einer Grafik, die ihm digital übermittelt wird. Bevor dieser Druckauftrag ausgeführt werden kann, muss der Drucker mit Filamente gefüllt werden. Es kommen verschiedene Kunststoffe zum Einsatz, die auf den Druckauftrag abgestimmt sind. Aber auch Gips oder andere Materialien, die sehr gut geformt werden können, sind für einen 3D Drucker geeignet.

Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten für den 3D Drucker

Die Einsatzmöglichkeiten eines 3D Druckers unterliegen kaum einer Begrenzung. Die Geräte sind in der Lage, nahezu alles umzusetzen, was auf dem Papier kreiert wird. So können Sie künstlerisch arbeiten und den Drucker nutzen, um Skulpturen oder Bildnisse zu fertigen. Sehr interessant ist das Einlesen von Fotos oder Grafiken, auf denen Personen abgebildet sind. Diese Grafiken können dann zu einem Miniaturbildnis verarbeitet werden. Dies ist zu besonderen Anlässen sehr beliebt. So lassen Paare eine Miniatur von sich selbst als Hochzeitspaar erstellen. Aber auch zu anderen Feierlichkeiten ist ein solches Bildnis ein schönes Geschenk. Wenn Sie gern kreativ sind, können Sie diese Seite mit einem Drucker, der Elemente in 3D ausgibt, sehr gut realisieren. Die Drucker haben jedoch auch einen besonderen Nutzen. So sind sie in der Lage, Teile herzustellen, die in verschiedenen Bereichen benötigt werden. So ist es mittlerweile gelungen, Prothesen für den Ersatz fehlender Gliedmaßen im 3D Drucker zu fertigen. Auch maschinelle Bauteile oder Ersatzteile für Maschinen und Anlagen, die mittlerweile nicht mehr erhältlich sind, können mit einer entsprechenden Vorlage aus dem Drucker generiert werden.

Einfache Funktionsweise auch für Einsteiger

Wenn Sie bislang noch nie mit einem Drucker gearbeitet haben, der die 3D Technik beherrscht, werden Sie mit den aktuellen Modellen schnell zurechtkommen. Sie benötigen nichts weiter als eine Zeichnung, ein Grafik oder eine andere Vorlage, die von dem Drucker erkannt wird. Der Drucker scannt das Dokument ein und prüft vor Beginn des Druckauftrages, ob das Verbrauchsmaterial in ausreichender Menge nachgefüllt ist. Sollte dem nicht so sein, bekommen Sie eine entsprechende Meldung. Wenn alles okay ist, wird der Druckvorgang gestartet. Sie können den Vorgang dauerhaft beobachten, denn der Drucker produziert die Werkstücke hinter einer transparenten Wand aus Glas oder Kunststoff. Bedenken Sie bei der Herstellung der einzelnen Teile die Arbeitszeit. Wenn es sich um ein kompliziertes Teil mit einer sehr komplexen Struktur handelt, kann der Druckauftrag mehrere Stunden oder sogar Tage in Anspruch nehmen. Dies sollten Sie einkalkulieren, wenn Sie mit dem Drucker arbeiten möchten.

Ausreichend Stellfläche einplanen

In ihrer Optik haben Drucker, die 3D Technik beherrschen, mit einem klassischen Drucker nichts gemein. Sie sind deutlich größer und schwerer. Dies sollten Sie vor dem Kauf bedenken. Sie benötigen viel Stellfläche und sollten weiterhin einkalkulieren, dass das Nachfüllen des Verbrauchsmaterials, aber auch der Druckvorgang von Rückständen begleitet sein kann. Dem entsprechend sollte der 3D Drucker einen Platz finden.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbar
Creality CR-10 Max 3D-Drucker 450x450x470mm
Creality CR-10 Max 3D-Drucker 450x450x470mm
Beschreibung: Der Creality CR-10 Max ist ein sehr großer 3D-Drucker mit 450x450x470mm Bauraum und vielen Features, die den 3D-Drucker leicht zu bedienen und sehr zuverlässig machen. Haupt-Features Autoleveling - Induktiver Sensor für...
895,00 € *
Verfügbar
Creality Ender-5 3D-Drucker Bausatz 220*220*300
Creality Ender-5 3D-Drucker Bausatz 220*220*300
Beschreibung: Der Creality Ender-5 überzeugt durch eine sehr robuste Bauweise und eine duale Y-Achse. Dadurch dass die Druckplattform sich nur nach oben und unten bewegt, können höhere Geschwindigkeiten bis 200mm/s angefahren werden....
394,80 € *
Verfügbar
Creality Ender 3 3D-Drucker 220*220*250 mm
Creality Ender 3 3D-Drucker 220*220*250 mm
Beschreibung: Mit dem preisgünstigen Creality Ender-3 3D-Drucker erweitern Sie ihre Werkstatt um eine innovative Fertigungsmaschine! Der Ender-3 ist zur Zeit das beste Einsteigermodell und überzeugt durch sehr einfachen Aufbau und...
224,00 € * 259,95 € *
Verfügbar
Creality Ender 3 Pro 3D-Drucker
Creality Ender 3 Pro 3D-Drucker
Beschreibung: Der Creality Ender 3 Pro 3D-Drucker bietet ein ausgezeichnetes Preis/Leistungs-Verhältnis und eignet sich perfekt für Zuhause, im Büro oder in der Werkstatt. Dank zahlreichen Verbesserungen gegenüber dem exzellenten...
249,00 € * 269,00 € *
Verfügbar
Creality CR-10S Pro 3D-Drucker
Creality CR-10S Pro 3D-Drucker
Beschreibung: Der CR-10S Pro ist die verbesserte Variante des beliebten CR-10 3D-Druckers. Creality hat bei diesem Modell an nichts gespart und fast das Maximum an Ausstattung in ein Paket gepackt. Vorallem die Benutzerfreundlichkeit und...
699,34 € *
Verfügbar
PrimaCreator P120 V3 3D-Drucker
PrimaCreator P120 V3 3D-Drucker
Beschreibung: PrimaCreator P120 Version 3 - Ein echter Desktop 3D-Drucker Der P120 ist der ideale 3D-Drucker für den Alltag um mit wenig Aufwand tolle Ergebnisse zu drucken! Die Version 3 des beliebten P120 3D-Druckers besitzt einige...
199,00 € * 245,00 € *
Zuletzt angesehen